Echt smart: Garten gesteuert vom Berliner Hauptbahnhof

GARDENA überrascht Passanten mit dem „smart garden“ in Aktion

Freitag, der 13. Bei Christian läuft alles schief. Er hat sein Tablet am Berliner Hauptbahnhof verloren. Echt smart: Reisende helfen ihm und steuern seinen Garten fern. Und nicht nur seinen Garten… 

Ahnungslose Passanten fanden am 13. Mai am Berliner Hauptbahnhof das Modell eines Gartens vor. Was sie nicht ahnten: Der Minigarten entspricht exakt Christians echtem Garten. Über das angebrachte Tablet steuerten sie mit dem GARDENA smart system nicht nur den Rasenmähroboter und die Bewässerung im Modell, sondern auch real bei Christian zuhause. 

Die überraschten Reaktionen der Passanten sind zu sehen in einem Video, das GARDENA jetzt über die sozialen Netzwerke veröffentlicht hat, so auch auf dem YouTube-Kanal unter www.youtube.com/GardenaGermany. 

Weitere Informationen über das GARDENA smart system sind zu finden unter www.gardena.de/smartsystem. 


Weitere Informationen und Download unter www.gardena.de/presse und über den Pressekontakt:

GARDENA GmbH
Heribert Wettels
Hans-Lorenser-Straße 40
89079 Ulm
Tel.: 0731 490-513
Fax: 0731 490-1513
E-Mail: heribert.wettels@husqvarnagroup.com

Folgen Sie uns auch auf Facebook! 
www.facebook.com/Gardena.Deutschland 


Bildtext

Echt smart: Garten gesteuert vom Berliner Hauptbahnhof
Am Berliner Hauptbahnhof hat das neue GARDENA smart system am 13. Mai für Aufsehen gesorgt. Passanten konnten über ein Tablet nicht nur Rasenmähroboter und die Bewässerung in einem kleinen Modell steuern, sondern gleichzeitig auch in einem realen Garten!
(Foto: GARDENA)