111 Jahre Carl Warrlich GmbH – Erfahrung und Tradition

FLAMAX erstmals mit reinem Öko-Display

Mit einem eigenen Display ausschließlich für seine Öko-Linie betont die Carl Warrlich GmbH, Treffurt, den Verbrauchertrend hin zu reinen Öko-Produkten und rückt ihre FLAMAX Anzündhilfen aus biologischen und nachwachsenden Rohstoffen direkt in das Blickfeld des Kunden. Das Unternehmen setzt mit der POS-Maßnahme ein Zeichen für umweltschonendes Grillanzünden und beschert dem Handel zusätzlichen Umsatz. 

Das neue FLAMAX Öko-Display wird bestückt mit sämtlichen stark nachgefragten ökologischen Anzündern. Dazu gehört eine Doppelpackung Bio FLAMAX Anzünder auf Basis von Holzfasern und Rapsöl, Bio FLAMAX Miscanthus Anzünder aus heimischer Produktion, FLAMAX Holzzapfen Anzünder und FLAMAX Holzwolle Anzünder sowie der flüssige FLAMAX Bio-Grillanzünder auf Basis von Sojaöl. Abgerundet wird das Sortiment mit Zündhölzern in zehn Zentimeter Länge. 

In den vergangenen Jahren hat die Carl Warrlich GmbH ihre Produktlinie der FLAMAX Öko-Anzünder Schritt für Schritt ausgebaut. Die steigende Nachfrage nach Öko-Anzündern für den Grill beantwortet das Unternehmen mit hochwertigen Produkten, die über hohe Zündkraft und ausgezeichnete Brenneigenschaften verfügen und die zudem geruchlos und ohne störenden Eigengeschmack abbrennen. 

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Dauerthema des thüringischen Familienunternehmens. Denn für sämtliche Bio-Anzündprodukte „Made in Germany“ verwendet man in Treffurt ausschließlich Rohstoffe aus nachweislich nachhaltiger Produktion, Palmöl hingegen wird nicht eingesetzt. 
(Warrlich)

Mehr Informationen unter www.flamax.de


Bildtext

Öko- und Bioprodukte werden zunehmend von Verbrauchern nachgefragt. Die Carl Warrlich GmbH startet daher in die neue Grillsaison mit einem eigenen Öko-Display mit Bio FLAMAX Anzündern. Mit dieser POS-Maßnahme setzt das Unternehmen ein Zeichen für umweltschonendes Grillanzünden.
(Foto: Warrlich)